Kolibri Spielwaren,Fachgeschäft,Trix, Minitrix, Modellbahn,Modelleisenbahn,Versand,Modellbau,Model,Modell,Model, Dampflokomotive,Dampf,Lokomotive,E-Lok,Elektrische Lokomotive,Diesel-Lok,Diesel,AmerikanischeL okomotiven,F7,Bi
 
TRIX | Lokomotiven der SBB, BLS und Crossrail
 


Wegen den Schwankungen auf dem Devisenmarkt kann der Verkaufspreis bei der Auslieferung variieren.



Neuheit 2018


Trix 22926 Dampflokomotive mit Schlepptender Serie C 5/6 "Elefant"
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.


Umgerüstet auf Öl

Sogar in der Schweiz gab es ölgefeuerte Dampfloks. Ende 1953 drehte der „Ölfant“ – der umgebaute „Elefant“ C 5/6 2976 – seine ersten Runden. Mit einer Ölfeuerung nach dem System Sprenger zeigte die Maschine furios ihre Vorteile gegenüber kohlegefeuerten Loks. Deutlich geringerer Brennstoffverbrauch sowie einfachere Bedienung und problemlosere Anpassung an die unterschiedlichen Lastverhältnisse ließen die Fachwelt aufhorchen. Der absehbare Verzicht auf Dampfloks bei den SBB führte dann aber leider zu keinen weiteren Umbauten.

Vorbild: Güterzug-Dampflokomotive Serie C 5/6 "Elefant" der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), mit 3-achsigem Schlepptender und Umbau auf Öl-Hauptfeuerung. Lok-Betriebsnummer 2976. Betriebszustand der 1950er Jahre.

Modell: Mit Digital-Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. 5 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Rauchsatz 72270 ist serienmäßig eingebaut. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal an der Lok und 2 Lichter am Tender sowie eingebauter Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Zusätzlich ist die Führerstandbeleuchtung digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Verstellbare Kupplung mit Kinematik zwischen Lok und Tender. An der Vorderseite der Lok und am Tender Kurzkupplung mit NEM-Schacht, am Tender kinematikgeführt. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre und Schraubenkupplungsimitationen liegen bei. Länge über Puffer 22,3 cm.

Highlights:
 - Stärkste Dampflokomotive der SBB, mit Beinamen "Elefant".
 - Einzige umgebaute Lokomotive dieser Serie auf Öl-Hauptfeuerung.
 - Vorbildgerechte Formänderungen mit Ölbehälter auf dem Tender.
 - Führerstandsbeleuchtung zusätzlich digital schaltbar.
 - Serienmässig mit Raucheinsatz.
 - Mit Digital-Decoder und umfangreichen Betriebs- und Geräuschfunktionen.

Verkaufspreis Fr. 549.00
Anzahl:

Neuheit 2018


Trix 22961 Elektrolokomotive Serie De 6/6 "Seetal-Krokodil"
 
Der Artikel ist noch nicht lieferbar.

Vorbild: Elektrolokomotive Serie De 6/6 "Seetal-Krokodil" der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Rotbraune Grundfarbgebung. Lok-Betriebsnummer 15302. Betriebszustand Mitte der 1960er Jahre.

Modell: Mit Digital-Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse. 6 Achsen angetrieben. Haftreifen. Kurvengängiges Gelenkfahrwerk. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und ein weißes Schlußlicht (Schweizer Lichtwechsel) konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Angesetzte Griffstangen aus Metall. Bremsschläuche liegen separat bei. Länge über Puffer 16,2 cm.

Grossbetrieb: "Seetal-Krokodile" Die Strecken der Schweizer Seetalbahn bei Wildegg und Beromünster waren von 1910 bis 1930 mit 5,5 kV/25 Hz elektrifiziert, ein Relikt aus der Privatbahnzeit. Mit der Verstaatlichung 1922 haben die SBB zugleich die Standardisierung des Bahnstroms und die Beschaffung einer neuen Lokomotive beschlossen. So waren die 1926 gelieferten 3 Maschinen De 6/6 schon für normalen Bahnstrom 15 kV/16 2/3 Hz vorbereitet. Das "Seetal-Krokodil" trägt seinen Namen zu Recht: die Fahrwerkskonstruktion entspricht weitgehend der berühmten SBB-Maschine. Zwei Treibradgruppen (hier ohne Vorläufer) tragen einen 3-teiligen Aufbau. Da die Seetal-Loks jedoch wendiger und leichter sein mussten, wurden passende mechanische Komponenten von der parallel gebauten kleinen Rangierlokomotive Ee 3/3 verwendet. Jedes Treibgestell wird von einem Motor über Blindwelle und Schrägstangen angetrieben, die Gesamtleistung beträgt 850 kW, die 50 km/h ermöglichen. Charakteristisch für die Maschinen sind die grossen Lufteinlässe auf der Apparateseite zur Kühlung der Transformatoren und der einzelne Dachstromabnehmer. Die drei kleinen Krokodile waren bis 1983 bei den SBB im Einsatz, seit den 1950er-Jahren vornehmlich als Rangierloks. Die Lokomotiven 15302 und 15303 wurden im Frühjahr 1983 abgebrochen. Die Lokomotive 15301 kam zur Oensingen-Balsthal-Bahn, wo sie weitere 10 Jahre als Güterzuglok eingesetzt war. Die einzig erhalten gebliebene Lokomotive 15301 wird heute vom Verein "Seetalkrokodil 15301" betreut.

Highlights:
 - Lok-Betriebsnummer 15302 im Zustand Epoche III.
 - Mit Digital-Decoder und umfangreichen Betriebs- und Geräuschfunktionen.
Verkaufspreis Fr. 396.00
Anzahl:

Neuheit 2018


Trix 22392 Elektro-Rangierlokomotive Serie Ee 3/3 "Halbschuh"
 
Der Artikel ist noch nicht lieferbar.

Vorbild: Elektro-Rangierlokomotive Serie Ee 3/3 "Halbschuh" der ehemaligen Schweizerischen Post PTT. Oxidrote Ausführung. Bauart aus der ersten Bauserie 1927/28, mit Endführerhaus und Rangierbühne vorne. Betriebszustand der Epoche IV.

Modell: Mit Digital-Decoder und umfangreichen Geräusch- und Lichtfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb als Miniaturmotor mit Schwungmasse. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 weiße Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung digital umschaltbar auf Schweizer Lichtwechsel, mit einem weißen Schlusslicht sowie bei Solofahrt auf ein rotes Schlusslicht. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Fein detaillierte Metall-Ausführung mit vielen separat angesetzten Einzelheiten. Detaillierte Dachausrüstung mit Scherenstromabnehmer. Länge über Puffer 10,9 cm.

Highlights:
 - Fein detaillierte Metallausführung.
 -
Digital-Decoder mit umfangreichen Geräuschfunktionen.
 -
Auf Schweizer Lichtwechsel und auf rotes Schlusslicht bei Solofahrt umschaltbar.
 -
Beleuchtung mit warmweißen und roten Leuchtdioden (LED).
Verkaufspreis Fr. 297.00
Anzahl:

Neuheit 2018


Trix 22095 Elektrolokomotive Reihe 475 der BLS
 
Der Artikel ist noch nicht lieferbar.


Vorbild:
Mehrsystem-Elektrolokomotive Reihe 475 der BLS Cargo mit der Werbebeschriftung "Die Alpinisten" bzw. "The Alpinists". Aktueller Betriebszustand.

Modell: Elektrolokomotive in Metallausführung, mit Digital-Decoder mfx/DCC und umfangreichen Geräuschfunktionen. Spezialmotor, zentral eingebaut. 4 Achsen über Kardan angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Wenn das Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des Doppel-A-Lichtes. Beleuchtung mit warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). 4 mechanisch funktionsfähige Dachstromabnehmer. Länge über Puffer 21,8 cm.

Highlights:
 - Lokomotive mit vielfältigen Sound-Funktionen.
 -
Mit Digital-Decoder.
 -
Detailliertes, preiswertes Einsteigermodell mit umfangreicher Ausstattung.

Einmalige Serie.
Verkaufspreis Fr. 265.00
Anzahl:

Neuheit 2018


Trix 22035 Schnellzug-Dampflokomotive mit Schlepptender Baureihe 01 202
Museumslokomotive des Schweizer Vereins Pacific 01 202
 
Der Artikel ist noch nicht lieferbar.


Vorbild:
Schnellzug-Dampflokomotive Baureihe 01 202 mit Kohlen-Schlepptender 2´2´T34. Ausführung als Museumslokomotive des Schweizer Vereins Pacific 01 202. Mit Altbaukessel, silbernen Kesselringen, gekürztem Umlauf, Witte-Windleitblechen und Indusi. Aktueller Betriebszustand.

Modell: Mit Digital-Decoder und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Tender weitgehend aus Metall. Eingerichtet für Rauchsatz 7226. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und nachrüstbarer Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Feuerbüchsenflackern zusätzlich digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Gleisradiusbezogen verstellbare Kurzkupplung zwischen Lok und Tender. Am Tender kinematikgeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Im Tender ist eine Mechanik zum Absenken der Kohlenbeladung eingebaut, um damit auch optisch den Kohlenverbrauch im Tender darzustellen. Das Senken und Heben der Kohlenbeladung kann über die Sonderfunktion F8 ausgelöst werden. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre, Bremsschläuche, Lokführer-Figur und Heizer-Figur liegen bei. Länge über Puffer 27,5 cm.

Highlights:
 -
Museums-Pacific 01 202.
 - Mit Digital-Decoder und umfangreichen Betriebs- und Sound-Funktionen.
 - Simulierter Betriebsmittelverbrauch optisch durch Absenken des Kohlenhaufens.
 - Senken und Heben der Kohlenbeladung über Sonderfunktion F8 möglich.
 - Vorbildgerechte Formkorrekturen wie z.B. gekürzter Umlauf.
 - Lokführer- und Heizer-Figur liegen bei.

Verkaufspreis Fr. 549.00
Anzahl:

Neuheit 2017


Trix 22397 Elektrolok Ae 8/14 der SBB (werkseitig ausverkauft)
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Schwere Doppel-Elektrolokomotive Serie Ae 8/14 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Tannengrüne Grundfarbgebung. Ausführung mit 2 Pantographen. Hülsenpuffer mit eckigen Puffertellern. Lok-Betriebsnummer 11801. Betriebszustand nach 1964.

Modell: Mit Digital-Decoder und umfangreichen Licht- und Soundfunktionen. In jeder Lokhälfte ein geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse. Jeweils 2 Achsen in jeder Lokhälfte angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 1 weißes Schlußlicht konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Umschaltbar auf 1 rotes Schlußlicht bei Solofahrt. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils digital separat abschaltbar. Doppel-A-Lichtfunktion. Je Lokhälfte Führerstandbeleuchtung separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Heb- und Senkantrieb für beide Pantographen, jeweils separat digital schaltbar. An beiden Stirnseiten vorbildgerecht aufgedrucktes Kreidefeld auf dem Rahmenstirnblech der Pufferbohle. Ein Booklet über die Geschichte der Lokomotive liegt bei. Länge über Puffer: 39,1 cm.


Highlights
  • Erstmals mit Heb- und Senkantrieb für beide Pantographen, digital schaltbar.
  • Jeweils separat digital schaltbare Führerstandbeleuchtung.
  • Mit Digital-Decoder und vielfältigen Betriebs- und Geräuschfunktionen.
Verkaufspreis Fr. 635.00
Anzahl:

 


Trix 22279 Elektrolok BR 187.0 Railpool GmbH vermietet an die BLS Cargo
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Elektrolokomotive Baureihe 187.0 (TRAXX AC 3 LM) der Railpool GmbH, vermietet an die BLS AG, Unternehmensbereich Cargo. Gebaut von Bombardier als Serienlokomotive aus dem TRAXX 3-Typenprogramm.

Modell: Elektrolokomotive in Metallausführung, mit Digital-Decoder mfx und DCC, sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Spezialmotor, zentral eingebaut. 4 Achsen über Kardan angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Wenn das Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des Doppel-A-Lichtes. Beleuchtung mit warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). 4 mechanisch funktionsfähige Dachstromabnehmer. Vorbildgerechte Nachbildung der Last-Mile Einrichtung. Länge über Puffer 21,7 cm.

Highlights
  • Komplette Neukonstruktion der modernen Elektrolokomotive Bombardier TRAXX 3.
  • Ausführung mit imitierten Flex-Panels an der Seitenwand der Lok.
  • Bauartunterschiede durch die Last Mile Einrichtung sind im Modell nachgebildet.
  • Detailliertes, preiswertes Einsteigermodell mit umfangreicher Ausstattung.
Verkaufspreis Fr. 239.00
Anzahl:




Trix 22131 Diesel Triebwagenzug der SBB / NS (werkseitig ausverkauft) (Richtpreis Fr. 576.00)
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Schnelltriebzug Reihe RAm TEE I 501 und 502 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB/CFF/FFS). Dieselelektrischer Triebkopf, Abteilwagen, Speisewagen und Großraumwagen mit Führerstand. Baugleich mit dem niederländischen TEE-Zug Reihe DE 1001 bis 1003. Baujahr 1957, Ursprungsausführung der Epoche III. Einsatz Trans Europ Express Schweiz, Deutschland, Benelux.

Modell: Fahrgestell des Triebkopfes aus Metalldruckguss. Digital-Decoder für DCC, Selectrix und Trix Systems, auch konventionell einsetzbar. Geräuschgenerator mit leistungsfähigem Lautsprecher. 5-poliger schräggenuteter Motor mit Schwungmasse zentral im Triebkopf eingebaut. Beide Drehgestelle über Kardan angetrieben. Spitzensignal mit warmweißen Leuchtdioden, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Innenbeleuchtung 66719 nachrüstbar. Dieselmotorgeräusch, Signalhorn und Bahnhofsansagen auf Schweizerdeutsch und auf Niederländisch mit DCC oder Trix Systems schaltbar. Durchgehende elektrische Verbindung und Spezial-Kurzkupplungen mit Kulissenführung zwischen den Fahrzeugen. Führerstand im Triebkopf mit Lokführer-Figur. Angesetzte Metall-Griffstangen. An den Enden Nachbildung der Scharfenberg-Kupplung. Für den Einsatz dieses Zuges ist ein Mindestradius von 419 mm erforderlich. Gesamtlänge des Zuges 1130 mm.
Aktionspreis
Fr. 485.00
Anzahl:

 


Trix 22316 Rangierlokomotive der SBB (werkseitig ausverkauft)
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Rangierlokomotive Ee 3/3 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB / CFF / FFS), Achsfolge C. Bauserie ab 1932. Winterthurer Schrägstangenantrieb. Einsatz: Rangierbetrieb.

Modell: Epoche IV, Fahrgestell und Aufbau vorne und hinten aus Metall-Druckguss. 8-polige digitale Schnittstelle nach NEM. 5-poliger Miniaturmotor mit Schwungmasse. 3 Achsen und Blindwelle angetrieben. Beleuchtung mit LED in die Endbühnen integriert. Kupplungsaufnahmen nach NEM. Bremsschläuche und Vorbildkupplungen an der Pufferbohle ansteckbar. LüP 112 mm.

Highlight: Neukonstruktion Digital-Schnittstelle 5-poliger Motor mit Schwungmasse
Verkaufspreis Fr. 225.00
Anzahl:



Trix 22329 E-Lok De 6/6 SBB "Seetal-Krokodil" (werkseitig ausverkauft)
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Serie De 6/6 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB CFF FFS). "Seetal-Krokodil", Ausführung um 1953. Einsatz: Güterzüge und Personenzüge auf Nebenstrecken.

Modell: Epoche III, Fahrgestell und Aufbau aus Metalldruckguss. Schnittstelle für Digital-Decoder. 5-poliger Motor mit Schwungmasse zentral eingebaut. 6 Achsen angetrieben. 2 Haftreifen. Kurvengängiges Gelenk-Fahrwerk. Spitzensignal und Schweizer Schlusslicht mit LED. Angesetzte Griffstangen aus Metall. Bremsschläuche und Vorbildkupplungen an der Pufferbohle ansteckbar. Kupplungsaufnahmen nach NEM. LüP 162 mm.

 
Verkaufspreis Fr. 395.00
Anzahl:


Trix 22631 E-Lok Serie 482 der SBB (werkseitig ausverkauft)
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Elektrolokomotive der Serie 482 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB/CFF/FFS), Geschäftsbereich Cargo. Gebaut ab 2005 von Bombardier als Serienlokomotive aus dem TRAXX-Typenprogramm. Betriebsnummer: 482 046-0. Einsatz: Güterverkehr.

Modell: Epoche V. Fahrgestell aus Metalldruckguss. 21-polige Digital-Schnittstelle. 5-poliger schräg genuteter Motor mit Schwungmasse zentral eingebaut. Antrieb auf Kardan auf 4 Achsen. Beleuchtung mit wartungsfreien, warmweißen Leuchtdioden, konventionell in Betrieb. Spitzensignal wahlweise an Führerstand 1 oder 2 im Digitalbetrieb abschaltbar. Detaillierte Dachausrüstung. Führerstände mit Inneneinrichtung, vorne mit Lokführerfigur. Kupplungsaufnahmen nach NEM mit Kinematik. Bremsschläuche in langer Ausführung im Beutel beiliegend. Länge über Puffer 217,2 mm.
Verkaufspreis Fr. 288.00
Anzahl:


Trix 22633 E-Lok Baureihe 185.5 der Schweizer Firma Crossrail (werkseitig ausverkauft)
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Elektrolokomotive der Baureihe 185.5 der Schweizer Firma Crossrail. Gebaut ab 2005 von Bombardier als Serienlokomotive aus dem TRAXX-Typenprogramm. Betriebsnummer: 185 564-2. Einsatz: Güterverkehr.

Modell: Epoche V. Fahrgestell aus Metalldruckguss. 21-polige Digital-Schnittstelle. 5-poliger schräg genuteter Motor mit Schwungmasse zentral eingebaut. Antrieb auf Kardan auf 4 Achsen. Beleuchtung mit wartungsfreien, warmweißen Leuchtdioden, konventionell in Betrieb. Spitzensignal wahlweise an Führerstand 1 oder 2 im Digitalbetrieb abschaltbar. Detaillierte Dachausrüstung. Führerstände mit Inneneinrichtung, vorne mit Lokführerfigur. Kupplungsaufnahmen nach NEM mit Kinematik. Bremsschläuche in langer Ausführung im Beutel beiliegend. Länge über Puffer 217,2 mm.
Verkaufspreis Fr. 288.00
Anzahl:



Trix 22736 E-Lok Re 460 SBB "Swiss Collection 5" (werkseitig ausverkauft)
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Serie 460 der Schweizerischen Bundesbahnen, Achsfolge Bo’Bo’. Baujahr ab 1992. Einsatz: Schwere Reise- und Güterzüge.

Modell: Epoche V, mit digitaler Schnittstelle, 5-poliger Motor, 2 Achsen angetrieben, 2 Haftreifen. Kupplungsaufnahme nach NEM und Kinematik für Kurzkupplung. LüP 213 mm.
Verkaufspreis Fr. 395.00
Anzahl:


Trix 22775 Elektr. Lokomotive Ae 6/6 der SBB (werkseitig ausverkauft)
 
Der Artikel ist ab Lager lieferbar.

Vorbild: Elektrolokomotive der Reihe Ae 6/6 der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), im aktuellen Betriebszustand von 2009 als Re 610 in Cargo-Farbgebung, Epoche VI, mit dem Loknamen "Landquart".

Modell: Lokomotive mit geregeltem Hochleistungsantrieb und 21-poliger Schnittstelle. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Angesetzte Aufstiegs-Metallgriffstangen. Bei konventionellem Betrieb mit der Fahrtrichtung wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und Schweizer Einfach-Schlusslicht ständig leuchtend, im Digitalbetrieb mit nachgerüstetem Decoder schaltbar. Länge über Puffer 21,0 cm.
Verkaufspreis Fr. 390.00
Anzahl:



Bestellformular
Bitte tragen Sie bei den Artikeln die gewünschte Anzahl ein, geben Sie hier Ihre Namen und Adresse ein und drücken Sie auf den Button "Bestellung absenden".

Name: Vorname: Strasse:
PLZ / Ort: Land: e-mail:
Bemerkungen
und Anregungen:



Wichtig!
Irrtum und Preisänderungen vorbehalten.

Ihre Bestellungen betrachten wir als verbindlichen Auftrag. Bei Auslieferung der Modelle werden Sie von uns schriftlich avisiert und erhalten eine "Voraus-Rechnung". Der Versand erfolgt innert 24 Stunden nach Zahlungseingang.

Konditionen

Unsere Rechnungen sind innert 10 Tagen, rein netto zahlbar.

Lieferbedingungen

Grundsätzlich erfolgen Lieferungen gegen Vorausrechnung. Bis zum Rechnungswert von Fr. 250.00 werden die effektiven Versandkosten in Rechnung gestellt. Ueber Fr. 250.00 erfolgen die Lieferungen franko. Bei Startpackungen und Sendungen ins Ausland werden die effektiven Versandkosten in Rechnung gestellt. Alle Sendungen sind gegen Beschädigung und Verlust versichert. Reklamationen sind innert 3 Tagen nach Empfang der Sendung zu melden.

Selbstverständlich können Sie auch telefonisch, per Fax oder e-mail bestellen:

Kolibri-Spielwaren AG
Industriestrasse 16
CH-6300 Zug

Telefon: ++41 (0)41 / 710 62 62
Telefax: ++41 (0)41 / 7